Allerneueste Beiträge

Entspannungsreise Frühling – Spaziergang im Park

Phantasiereisen Text Frühling

Entspannungsreise Fruehling

Entspannungsreise Frühling – Spaziergang im Park

Liebe Leser,

die Entspannungsreise Frühling ist für Erwachsene geeignet, die bisher wenig Erfahrung mit Traumreisen machen konnten. Der Text ist etwas mehr beschreibend als bei den Fortgeschrittenen.

Die Entspannungsreise beschreibt einen Spaziergang im Park. Sie beginnt mit einem Laubengang, führt zu einem Platz mit Brunnen, danach folgt eine Wiese mit bunten Frühblühern. Im Anschluss folgt die Entspannungsreise Frühling einem Weg, der zu einem Schloss führt mit einem Teich inklusive Wasserspielen. Danach geht es weiter zu einem Bereich mit Apfelbäumen und Kirschbäumen. Der Abschluss bildet eine Weide und ein altes Gewächshaus.

Alle Bilder werden mit kleinen Tieren ergänzt, wie Vögel und Eichhörnchen.

Der Phantasiereisen Text wurde inspiriert von einem Parkbesuch der Eremitage in Bayreuth und dem Park in meiner Erinnerung angelehnt. Besonders haben mich dort die Wasserpiele und die Orangerie begeistert.

Die Entspannungsreise dient nur der Entspannung und hat keinen therapeutischen Hintergrund. Sie soll lediglich die Lust auf das neue Jahr und das Kommende fördern. Auch soll der Frühling mit allen Veränderungen etwas bewusster wahrgenommen werden.

Eine allgemeine Anleitung zur Verwendung und zum richtigen Vorlesen der Entspannungsreise Frühling findet Ihr hier.

Beachtet bitte, dass jede Reise mit einer Einleitung beginnen sollte, damit die Teilnehmer ihre Wahrnehmung nach innen richten und sich in ihre eigene Phantasiewelt hineinfinden können.

Hier eine Auswahl an verschiedenen Einleitungstexten für Entspannungsreisen, die für verschiedene Personengruppen geeignet sind, z. B. Einsteiger oder Geübte.

Musikalische Begleitung für Entspannungsgeschichten könnt ihr auch bei uns finden. Für eine Hörprobe einfach auf das Banner klicken.

 

Spaziergang im Park – Entspannungsreise Frühling

Stell dir in deiner Phantasie vor, du stehst am Eingang eines großen Parks – der Park wurde schon vor vielen Jahrhunderten angelegt – den Eingang säumen große alte Eichenbäume – ihr Stamm zeugt von einer langen Geschichte – ein leicht holziger Duft weht dir von diesen alten Bäumen entgegen – wenn du magst, kannst du mit deinen Händen über die knorrige Rinde eines Baumes streichen – spüre die Furchen in der Rinde – nimm den Geruch dieses alten Baumes ganz und gar in dich auf – schaue dir die Krone des Baumes und ihre Äste genau an – wie ausladend und mächtig sie ist – trotzdem strahlen die Blätter saftig grün im warmen Sonnenlicht – alles um dich herum ist angenehm und warm – die Luft ist rein und klar – angenehm und erfrischend zugleich

Nun gehe ein paar Schritte weiter und durchquere den Eingang – ein großer Laubengang aus grünen Weiden führt dich zu einem Platz mit einem großen Springbrunnen – der Platz ist eingesäumt mit einer grünen Hecke – der Springbrunnen ist in der Mitte des Platzes angelegt mit vielen unterschiedlichen Figuren – wenn du näher kommst, dann kannst du verschiedene Fischfiguren erkennen, die sich gegenseitig Wasser zuspritzen – goldfarbene Ornamente des Brunnens leuchten dir in der Sonne entgegen – du kannst das ruhige Plätschern des Brunnens hören – und das leichte Wehen eines Frühlingswindes – rein, klar und erfrischend

Der Weg führt dich nun weiter auf eine große Wiese, die am Wegesrand mit vielen Blumenbeeten versehen ist – die Blumenbeete sind in verspielter Weise in verschiedenen Höhen angelegt – du kannst die unterschiedlichsten Frühlingsblumen sehen – kleine blaue Blüten – große orangefarbene Blumen mit hängenden Blütenköpfen – lilafarbene Blütenteppiche – dazwischen befinden sich kleine Steinfiguren – Ziersteine – die ebenfalls zum Teil mit einem Blütenteppich überzogen sind – es duftet herrlich frisch und blumig – kleine Vögel fliegen zwitschernd über die Wiese – landen und picken fröhlich in der Wiese herum – andere Vogelschwärme fliegen ihre Kreise über dem Park – ein klarer frischer Wind weht dir entgegen und umhüllt dich mit einem wundervollen Blütenduft – die Sonne strahlt dich wärmend an – alles ist warm und angenehm – ruhig und klar

Dein weiterer Weg führt dich zu einer alten Schlossanlage – ein kleines Lustschloss wurde vor vielen Jahrhunderten in diesem Park gebaut – mit vielen Wandelgängen – kleinen Brunnen – Sträuchern und den unterschiedlichsten Bäumen – alles ist jetzt im Frühling zum Leben erwacht – die Bäume bilden ihre ersten Knospen – der eine oder andere Baum erstrahlt schon in einem zarten Weiß-Rosa, der andere in einem kräftigen strahlendem Gelb – um die Baumstämme herum sind kleine Blütenteppiche zu sehen – sie umranden die Bäume und in ihren strahlenden Farben – du fühst, es ist jetzt Frühlingserwachen – die Bäume und die Blumen strahlen in ihrer Blütenpracht um die Wette

Auf der einen Seite des Lustschlosses siehst du eine große Wasserfläche – mit vielen kleinen versteckten Sitzbänken – wenn du magst, kannst du einer Platz nehmen und das jetzt kommenden Schauspiel in Ruhe genießen – deine Sitzbank ist mit vielen Ornamenten verziert und angenehm warm – kannst du die Oberfläche der Bank spüren? – spüre dein Gewicht auf der Bank und die angenehme Wärme – deine Umgebung riecht nach frischem klaren Wasser und ein klarer Wind weht sanft über deine Schultern – es ist fast wie ein Streicheln – ganz sanft und zart – liebevoll – hier kannst du dich vollkommen wohlfühlen – alles ist ruhig und angenehm – atme diese reine und klare Luft ein – nimm sie voll und ganz in dich auf – ein und aus – sie erfrischt dich voll und ganz

Am Rande der Wasserfläche sind viele Steinfiguren aufgebaut – eine große trichterförmige Steinskulptur steht in der Mitte des Wassers – die Figuren am Rande stellen Löwen – Pfaue – Adler – Engelsfiguren dar – von weitem kannst du ein leises Rauschen wahrnehmen – das sich beständig nähert – eine sanfte und ruhige Musik ertönt – erfüllt die ganze Umgebung – alles wird umwoben von den sanften harmonischen Klängen – aus der trichterförmigen Steinskulptur im Wasser spritzt nun Wasser in allen Himmelsrichtungen – aus den anderen Figuren spritzt ebenfalls Wasser in die Mitte des Teiches – alles ist abgestimmt auf den Takt der Musik – harmonisch passt sich das Wasser den Tönen der Melodie an – es plätschert und klirrt und umwebt jede Person die zuhört – in vollkommener Verbundenheit mit diesem Platz – ein Platz der Ruhe und Harmonie

Mit dem Abklingen der Melodie zieht sich auch das Wasser wieder zurück – wenn du magst, kannst du dir den Park nun weiter anschauen – große Wiesen mit vielen Obstbäumen zieren deinen Weg – Apfelbäume, die bereits mit vielen duftenden Blüten übersät sind – Kirschbäume – die schon voll und ganz in ihrer Blüte stehen – Blütenduft erfüllt deinen ganzen Weg – kleine Eichhörnchen springen von Ast zu Ast und klettern an den Bäumen entlang – eine große blühende Weide säumt deinen weiteren Weg – ihre Äste hängen über viele Meter von der Krone bis zum Boden – eine ganze Schar Vögel hat sich in dieser Weide niedergelassen – sie nutzen den Frühling nun zum Nester bauen – sie zwitschern – streiten sich – wetteifern um die schönste Braut – fliegen in großen Bögen um den Baum ihre Wettrennen – und lassen sich fröhlich zwitschernd wieder auf ihrer Weide nieder

Nun bist du fast am Ende des Parks angelangt – ein langer grüner Laubengang mit kleinen rosafarbenen Blüten führt dich an einem alten Gewächshaus vorbei – das mit seinen alten Glasfenstern eine ruhige und verlässliche Beständigkeit widerstrahlt – ein kleiner verspielter Steingarten befindet sich um das Gewächshaus herum – kleine Enten wandern schnatternd im Gelände und suchen nach einem geeigneten Platz für Ihre Nester

Du bist nun wieder am Eingang angelangt und nimm auf deiner Heimreise das Gefühl des Frühlings in dich auf – die reine und klare Luft – den Duft der blühenden Bäume und Pflanzen – das Erwachen der Natur – das fröhliche Geschnatter der Enten – die glücklich nach ihrem Nistplatz suchen – das Gefühl der Gemeinsamkeit – des neuen und beginnenden Jahres mit all seinen Entdeckungen und glücklichen Momenten –nun kehre langsam mit geschlossenen Augen aus der Phantasiewelt zurück — fühle deine Füße — deine Arme — balle leicht deine Fäuste — gibt etwas Kraft hinein — bewege deine Füße — atme ganz tief ein und aus — strecke Arme und Beine — räkle dich, wenn du magst — öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch — du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Anzeige

Phantasiereisen Texte für Erwachsene, Senioren und Jugendliche:

Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du im Fußbereich der Seite.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen