Allerneueste Beiträge

Phantasiereisentext für die Paartherapie bzw. Beratung

Phantasiereisentext für die Paartherapie

Phantasiereisentext für die Paartherapie bzw. Beratung

Dieser Text ist nicht für die Entspannung gedacht, sondern hat einen therapeutischen Ansatz bzw. ist auch für die Paarberatung geeignet. Inhaltlich befasst sich die Phantasiereise mit den Problemen des Paares, das Loslassen von Problemen und eine Fokussierung auf die positiven Erlebnisse.

Die Phantasiereise sollte nur als Abschluss einer bereits stattgefundenen Beratung/Therapie dienen. Sie bringt noch nicht bearbeitete Aspekte zum Vorschein, ihre körperliche Entspechung und die positiven Elemente in der Partnerschaft, die vielleicht noch nicht beleuchtet wurden. Ziel ist ein letztes kurzes Analysieren und entgüldiges Abschließen des Themenkreises.

Der Text ist etwas länger, damit ungeübte Paare die Gelegenheit haben, sich in der Reise zurechtzufinden. Sie wurde auch etwas mehr ausformuliert und ist gerade für Anfänger sehr gut geeignet.

Symbolik:

  • Der Bachlauf wird zum Fluss – entspricht dem Fluss des Lebens,
  • Wasser – Symbol des Lebens, der Erneuerung, der Reinheit
  • Steine im Fluss – entsprechen den Hindernissen, die es im Laufe des Lebens zu überwinden gilt
  • Wasserfall – entspricht der gemeinsamen Kraft und den dahinterliegenden Emotionen
  • Tal mit See – ist ähnlich einem Gefäß in das alles hineingeflossen ist, ein Becken aller Emotionen, Kraft, Lebensenergie
  • Das Baden im See – ist ein Kontakt mit der Energie der Partnerschaft, der Säuberung und des Loslassens
  • Apfelbaum – steht für Ehe und Fruchtbarkeit
  • Feuerschale – alles Belastende wird verbrannt und losgelassen
  • Bunte Tücher – positive Gemeinsamkeiten werden ins Gedächnis gerufen. Die Tücher werden dann mit dem Apfelbaum (Ehe/Partnerschaft) verwoben

Eine allgemeine Anleitung zur Verwendung und zum richtigen Vorlesen der Entspannungsreise findet Ihr hier.

Beachtet bitte, dass jede Reise mit einer Einleitung beginnen sollte, damit die Teilnehmer ihre Wahrnehmung nach innen richten und sich in ihre eigene Phantasiewelt hineinfinden können.

Hier eine Auswahl an verschiedenen Einleitungstexten für Entspannungsreisen, die für verschiedene Personengruppen geeignet sind, z. B. Einsteiger oder Geübte.

Musikalische Begleitung für Entspannungsgeschichten könnt ihr auch bei uns finden. Für eine Hörprobe einfach auf das Banner klicken.

 

Phantasiereisentext für die Paartherapie –
Der Apfelbaum am See

Gleitet nun gemeinsam in eure Phantasiewelt – Meine Stimme begleitet euch – hört den ruhigen Klang meiner Stimme – nehmt sie ganz und gar wahr und folgt ihr.

Stellt euch nun vor ihr befindet euch am Rande eines kleinen Bachlaufs – Das Wasser ist rein und klar – sprudelnd fließt das Wasser über kleine Kieselsteine – es gluckert und plätschert – Am Rande sind saftig-grünes Gras und kleine blühende Pflanzen zu sehen – Kleine Libellen schweben friedlich über das Wasser – Eine sanfte Brise weht über den Bachlauf und streift zart eure Schultern – Die Sonne wärmt euch wie mit einem kuscheligen Mantel – Alles ist friedlich und angenehm warm – Atmet die reine und klare Luft ein – ganz tief ein und aus – nehmt alle Gerüche eurer Umgebung in euch auf – ganz tief ein und ausatmen – Eine tiefe Ruhe begleitet euch auf dieser Reise – ihr seid erfüllt von Gelassenheit und Frieden – ein und ausatmen.

Folgt nun dem gut befestigten Weg am Rande des Bachlaufes – Duftende Rosen und Lavendelsträucher wachsen am Wegesrand – Der würzig-blumige Duft weht euch entgegen – Mit jedem Schritt weitet sich der Bachlauf – bis er zu einem gemächlich strömenden Fluss voll mit reinem klaren Wasser wird – Kleine Fische glänzen silbern in den Sonnenstrahlen, die sich im Wasser brechen – Der Fluss fließt in verschiedene Richtungen – einmal macht er eine Biegung nach Westen und dann durchfließt er ein schmales Tal in Richtung Süden – Ihr könnt ihm mühelos auf eurem Weg folgen.

Während eures Weges fließt der Fluss an vielen größeren Hindernissen vorbei – Stetig folgt er seinem Lauf – das strömende Wasser rauscht und feuchte Luft wird aufgewirbelt – sie erfrischt euch – Die Sonne wärmt euch mit ihren Strahlen – Der Fluss fließt nun immer schneller zu einer Gruppe größerer Felsen – Das Wasser ergießt sich rauschend in einen großen See in einem Tal – Euer Weg führt bequem an diesem Wasserfall vorbei – Große Vögel schweben mühelos über dem Wasserfall – Sie gleiten entlang der rauschenden Wassersäule hinab, um einen Fisch oder etwas Wasser aufzunehmen – Alles um den Wasserfall herum ist saftig-grün und gewaltige Bäume stehen am Rande des Wassers – Sie sind tief im Erdboden verwurzelt und blühen in allen Farben.

Am See angelangt – könnt ihr eure Schuhe ausziehen und Barfuss über den Sand laufen – Könnt ihr den Sand unter euren Füßen spüren? – Seine angenehme Wärme und Weichheit? – Mit jedem Schritt spürt ihr den Sand unter euren Füßen etwas zur Seite weichen – Das Wasser des Sees ist rein und klar – ihr könnt bis auf den Grund sehen – Die Sonne strahlt in das Wasser hinab – es ist warm und weich – kleine Wellen strömen zu euren Füßen hin und her – ganz weich und sanft – angenehm warm und weich – Lasst euren Blick über den See streifen – der Wasserfall – die starken blühenden Bäume – Könnt ihr den Duft wahrnehmen? – Lasst euch Zeit und genießt die Ruhe und Gelassenheit dieses Ortes – Eine tiefe Ruhe umhüllt euch wie mit einem warmen Mantel.

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch entkleiden und eure Kleidung an einem trockenen Ort ablegen – Nun geht gemeinsam in das Wasser – Das Ufer ist gut befestigt und ihr könnt sicher in das Wasser gehen und es jederzeit wieder verlassen – Das warme Wasser gleitet an eurem Körper vorbei – es ist fast wie ein Streicheln – angenehm warm und erfrischend zugleich – Entspannt euch etwas im Wasser und genießt die Ruhe und Gelassenheit – Die Sonne wärmt euch mit ihren Strahlen – Alles um euch herum ist friedlich und ruhig – angenehm warm und strömend – Die Wellen bewegen euren Körper leicht hin und her – Die Luft ist klar und rein – Eine tiefe Ruhe umströmt euch – Ihr könnt die Gegenwart des anderen spüren – wie das Wasser den eigenen Körper bewegt und den des anderen – angenehm ruhig und gelassen – ihr könnt den Atem eures Partners hören – ein und aus – ruhig und angenehm – ein und aus.

Wenn ihr mögt, könnt ihr nun das Wasser verlassen – Das Ufer ist gut befestigt und die Luft ist angenehm warm – Legt eure Kleidung an und folgt dem Weg zu einem sehr alten knorrigen Apfelbaum – Am Fuß des Baumes befindet sich eine Feuerschale – Sie ist schon sehr alt und rostfarben – auf der anderen Seite könnt ihr einen Baumstumpf erkennen – Auf diesem liegen Zettel und bunte Tücher – wenn ihr mögt, könnt ihr auf die Zettel alles schreiben, was euch in eurer Partnerschaft belastet hat – alles was euch schmerzt – alles was ihr nun loslassen möchtet – Lasst euch Zeit und fühlt euch in diesen Schmerz hinein – Wo fühlt ihr diesen Schmerz? – Auch den körperlichen Ort eures Schmerzes schreibt ihn auf den Zettel – Schreibt euch alles von der Seele – lasst euch Zeit.

Wenn ihr mit dieser Aufgabe fertig seid – legt den Stift zur Seite und entfacht das Feuer in der Schale – Einfach durch eure Vorstellungskraft lodert ein kleines Feuer in der Schale auf – Werft nun die von euch beschriebenen Zettel in die Glut – Sie verbrennen zügig und mit ihnen alles, was ihr an Problemen notiert habt – Ihr fühlt euch leichter und ruhiger – Schaut dem Feuer noch eine Weile zu und bedankt euch bei den Flammen – Ihr fühlt eine Leichtigkeit und ein befreiendes Gefühl – ein tiefe Ruhe fühlt nun den leergewordenen Raum in eurem Körper und in eurem Geist.

Wendet euch nun wieder dem Baumstumpf und den bunten Tüchern zu – auf diese Tücher schreibt ihr alles Positive in eurer Partnerschaft – Fühlt euch in die Freude der gelebten Erlebnisse nochmals ein – Schreibt auch auf was euch verbindet – Durchlebt die wundervollen Momente des Kennenlernens – Schreibt, was euch zum Lachen gebracht hat – wo ihr gemeinsam schon wart – alle wundervollen gelebten Momente – Nehmt das Gefühl der Gemeinsamkeit in euch auf – Freude – Liebe – Geborgenheit – Zuversicht – alle diese kleinen und großen Begleiter in eurem gemeinsamen Leben – Schreibt alles auf die bunten Tücher – Auch hier fühlt euch in euren Körper hinein und sucht eine Verbindung zu jedem positivem Erlebnis und notiert es.

Wenn ihr fertig seid, dann hängt oder knotet sie nun an den großen Apfelbaum der tief mit der Erde verwurzelt ist – Die Tücher schmücken den Apfelbaum – schaut euch ihn genau an – wie sieht der Baum damit aus – Wenn ihr möchtet, könnt ihr nun euren Partner umarmen – oder streicheln oder einfach nur seine Nähe spüren – seinen Atem wahrnehmen – das ein und aus – das Gefühl der Erleichterung – der Gemeinsamkeit – der Nähe – die positiven Momente nochmals durchleben – lasst euch Zeit.

Wir begeben uns nun auf die Heimreise — das Gefühl der Geborgenheit wird euch auf der Heimreise begleiten — Fühlt die Wärme der Sonne, die euch erfüllt — fühlt dieses Gefühl der Freude — fühlt die angenehme Schwere der Glieder — die Entspannung und die wohlige Wärme — Nun kommt in Gedanken zurück aus eurer Phantasiereise — verabschiedet euch — spürt den Atem ein und aus — heben und senken des Brustkorbes — ein und aus.

Jetzt kommt langsam mit geschlossenen Augen aus eurer Phantasiewelt zurück — fühlt eure Füße — die Arme — ballt leicht eure Fäuste — mit etwas Kraft die Fäuste ballen — bewegt eure Füße — atmet ganz tief ein und aus — streckt Arme und Beine — räkelt euch, wenn ihr mögt — Öffnet nun die Augen, atmet nochmals tief durch — ihr seid vollkommen zurück in der wachen Welt.

Anzeige

Phantasiereisen Texte für Erwachsene, Senioren und Jugendliche:

Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du im Fußbereich der Seite.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen