Allerneueste Beiträge

Traumreise für Schwangere mit Atemübungen und Tönen

Schwangere Atemübung Entspannung

Traumreise für Schwangere – Thema Blumenwiese

Wir haben vor kurzem die Traumreise: „Ausflug ans Meer“ veröffentlicht.
Dies hier ist nun unsere zweite Traumreise für Schwangere und beinhaltet Atemübungen und Tönübungen.

In dieser Traumreise gehen wir einen Schritt weiter und vertiefen das Atmen. Der Mund- und Rachenraum soll bewusst wahrgenommen und entspannt werden. Dadurch wird auch eine Weite des Beckens assoziiert und somit auch genügend Platz für die Geburt.

Entspanntes und bewusstes Atmen kann den Geburtsprozess erleichtern, deswegen habe ich gerade auf die Atemwahrnehmung einen starken Fokus gelegt.

Wenn im Vorfeld bereits ein bewusstes Atmen und vielleicht auch sogar das Tönen geübt wird, kann dies bei der Geburt sehr hilfreich sein.

Die Traumreise für Schwangere beginnt auf einem breiten Feldweg und führt auf eine Blumenwiese. Dort auf einer Picknickdecke werden dann die Atemübungen und das Tönen geübt.

Eine allgemeine Anleitung zur Verwendung und zum richtigen Vorlesen der Traumgeschichte findet Ihr hier.

Beachtet bitte, dass jede Reise mit einer Einleitung beginnen sollte, damit die Teilnehmer ihre Wahrnehmung nach innen richten und sich in ihre eigene Phantasiewelt hineinfinden können.

Hier eine Auswahl an verschiedenen Einleitungstexten  für Phantasiereisen, die für verschiedene Personengruppen geeignet sind, z. B. Einsteiger oder Geübte.

Musikalische Begleitung für Entspannungsgeschichten könnt ihr auch bei uns finden. Für eine Hörprobe einfach auf das Banner klicken.

Traumreise für Schwangere – Blumenwiese

Gleite nun sanft in deine Phantasiewelt – Meine Stimme begleitet deine Reise – höre den ruhigen Klang meiner Stimme – nimm sie ganz und gar wahr und folge ihr.

Begib dich in deiner Phantasie auf einen breiten Feldweg – Um dich herum kannst du blühende Felder erkennen – Das eine Feld blüht strahlend gelb – ein leichter Rapsgeruch weht dir von diesem Feld entgegen – Auf der anderen Seite stehen blau-violett blühende Pflanzen, die sich leicht im Wind hin und her bewegen – Die Sonne strahlt dir wärmend entgegen – Ein leichter Wind umweht deine Schultern, fast wie ein sanftes Streicheln.

Der gut befestigte Feldweg führt dich über eine Steinbrücke – Darunter fließt plätschernd ein kleiner Bach – Wenn du magst, kannst du dem Wasser eine Weile zuschauen – wie es über die runden Kieselsteine langsam und stetig fließt – Am Bachlauf wachsen viele Pflanzen – die in den unterschiedlichsten Farben ihre Blütenköpfe in den Himmel strecken – Kleine Libellen umschwirren das Wasser – sie glänzen in der Sonne wie kleine Regenbogen.

Dein Weg führt weiter zu einer flachen Ebene – Du kannst ganz entspannt diesem Weg folgen – In der Ferne hörst du das Zwitschern von Singvögeln – die Luft ist rein und klar – alles ist in Harmonie – alles ist im Einklang.

Du stehst nun auf einer blühenden Blumenwiese – Die unterschiedlichsten Düfte wehen dir entgegen – atme diesen Duft tief ein und aus – versuche den Duft genau wahrzunehmen – atme ganz bewusst ein und aus – spüre den Sauerstoff in deinem Mund – dann im Rachenraum – wie er weiterfließt in den Oberkörper – bis zum Bauchraum – dein Kiefer ist locker und ganz entspannt.

Ganz in deiner Nähe ist eine Picknickdecke, die dich zum Ausruhen einlädt – Sie ist warm und wunderbar weich – Du spürst beim Hinsetzen wie dein Gewicht die Decke nach unten drückt – Du kannst jetzt alle Dinge in deiner Nähe genauer beobachten – Um dich herum sind kleine Maiglöckchen zu sehen – kleine gelbe Blumen, die wunderbar süßlich duften – kleine Marienkäfer fliegen von einer Blüte zur nächsten – Bienen fliegen nach Nektar suchend durch die Luft – das Gras strahlt saftig grün in der Sonne – lass deinen Blick schweifen und sieh dich genau um – was kannst du noch erkennen?

Nun lege dich in dieser friedlichen Atmosphäre auf den Rücken und genieße die warmen Sonnenstrahlen, wie sie deinen Körper angenehm erwärmen – Der Wind weht in einer leichten Brise über deinen Körper – Es fühlt sich wie ein Streicheln an – alles ist ruhig, alles ist in Harmonie – eine tiefe Ruhe und Gelassenheit breitet sich in dir aus – Konzentriere dich nun auf deinen Atem – Öffne deinen Mund und spüre wie der Sauerstoff in den Mund- und Rachenraum fließt – Die Zunge liegt dabei ganz breit in der Rundung deines Unterkiefers – Deine Zunge streicht sanft über deinen Gaumen – weiter über die Innenseite deiner Zähne – Danach streicht deine Zunge über die Vorderseite der Zähne – nun durch den Zungengrund – Erspüre mit deiner Zunge die Backentaschen links und dann rechts – Dein Mund ist weit und entspannt – Jetzt atme durch die Nase ein und spüre wie dein Atem durch die Nasenhöhle hinab zum Brustraum fließt – atme bewusst ein und aus – spüre die Größe des Brustraumes – Lege deine Hand in die Nähe deines Zwerchfells und eine Hand zur Taille – Jetzt atme wieder tief ein und aus und spüre das Fließen deines Atems – tief ein und aus – spüre den Raum deines Atems.

Jetzt wandere mit deiner Aufmerksamkeit weiter in den Bauchraum – Atme wieder ganz ruhig tief ein und aus – Spüre mit jedem Einatmen wie dein Bauchraum weit wird und mit jedem Ausatmen das Loslassen und Zurückfließen – Fokussiere dich ganz und gar mit jedem Atemzug auf deinen Bauchraum – einatmen und weitwerden – ausatmen loslassen und zurückfließen – ein und aus – lass dir Zeit und atme bewusst in diese Körperpartien hinein – ein und aus – versuche dabei auch deinen Beckenboden zu spüren – wird er sich mit dem Atem bewegt – Mit jedem ein und aus versorgst du auch dein Baby mit Sauerstoff.

Stell dir in Gedanken vor – wie der Sauerstoff zu deinem Baby fließt – wie sich auch sein kleiner Körper mit jedem Atemzug bewegt – kannst du dein Kind spüren? – Mit deinem inneren Auge kannst du dein Kind schon sehen – was es gerade macht – Trinkt es Fruchtwasser – oder schläft es? – Das Gesicht – die kleine Nase und der Mund – Welche Geräusche es wohl gerade hört? – Streichle in Gedanken über seinen Kopf – dein Baby liegt schwerelos in deinem Bauch – geborgen und behütet – Es kann jeden Herzschlag hören – jeden Atemzug – ein und aus – völlige Ruhe und Geborgenheit – alles ist im Einklang.

Wandere nun mit deiner Aufmerksamkeit wieder zurück in deinen Rachen- und Mundraum – Spüre dich mit jedem ein und ausatmen in diesem Bereich hinein – das Fließen des Sauerstoffs – an der Zunge – und dem Kehlkopf vorbei – Dein Mundbereich ist ganz locker,  entspannt und weit– mit jedem Ausatmen versuche tiefe Laute zu bilden – aaa – ooo – uuu – eee – iii – ein und ausatmen – mit jedem Ausatmen – aaa – ooo – uuu – eee – iii – einatmen und beim Ausatmen tönen – einatmen und ausatmen – versuch in einer ganz tiefen Tonlage zu tönen – aaa – ooo – uuu – eee – iii – Einatmen und beim Ausatmen tönen – und noch dreimal weiter Tönen, bei jedem Ausatmen.

Nun wird es wieder Zeit aus deiner Phantasiewelt zurückzukehren – Das Gefühl der Geborgenheit für dich und dein Baby wird dich auf deiner Heimreise begleiten — Die Geborgenheit und Harmonie der Blumenwiese werden dich begleiten – Das Bild deines Kindes begleitet dich – Fühle die Ruhe und Gelassenheit die dich erfüllt — fühle die angenehme Schwere deiner Glieder — die Entspannung und die wohlige Wärme — Nun kehre in Gedanken zurück aus deinem Bild — Verabschiede dich — spüre den Atem, ein und aus — das Heben und Senken des Brustkorbes — ein und aus.

Kehre langsam mit geschlossenen Augen aus der Phantasiewelt zurück — fühle deine Füße — deine Arme — balle leicht deine Fäuste — gibt etwas Kraft hinein — bewege deine Füße — atme ganz tief ein und aus — strecke Arme und Beine — räkle dich, wenn du magst — Öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch — du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Anzeige

Phantasiereisen Texte für Erwachsene, Senioren und Jugendliche:

Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du im Fußbereich der Seite.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen