Allerneueste Beiträge

Phantasiereise für Vorschulkinder und Grundschüler – Der Superheld Mario

Fantasiereise für Jungen

Entspannung-Kind-Phantasiereise

Phantasiereise für Vorschulkinder / Grundschüler

Liebe Leser,

heute kann ich Euch den Phantasiereisen-Text „Der Superheld Mario“ vorstellen. Diese Phantasiereise habe ich aufgrund eines Phantasiereisen-Wunsches  einer Leserin geschrieben. Thematisch sollte die Entspannungsgeschichte für Jungen geeignet sein und möglichst einen Superhelden mit dem Namen Mario integrieren. Das Problem war hier, dass ich in der Geschichte den Kindern nicht suggerieren wollte, sie könnten einem Fremden mit blauer Latzhose vertrauen und mitgehen. Ich habe das Problem damit gelöst, dass ich die Kinder selbst zu Mario (via Zauberspiegel) erklärt habe. So können die Kinder selbst Mario und Superheld sein.

Inhaltlich haben wir hier folgende Punkte angestrebt:

  • Leichtigkeit und Fröhlichkeit
  • Stärkung der Wahrnehmung und bildhaften Vorstellungskraft
  • Visualisierung und Entwicklung von Farbvorstellungsvermögen
  • Geborgenheit, Zuneigung, Stärkung des Selbstbewusstseins,
  • Vitalisierende Entspannung

Die eigene Bildwelt der Kinder kann im Anschluss der Phantasiereise für Vorschulkinder & Grundschüler gezeichnet und im Stuhlkreis beschrieben werden.

Der Inhalt der Traumreisen ist etwas anders gestaltet als die der herkömmlichen Phantasiereisen. Der Unterschied liegt in gelegentlichen thematischen Wiederholungen. Die Kinder schweifen in diesem Alter gerne ab, oder es sind unruhige Kinder anwesend, die entspannen sollen.

Die Sprache der Traumreise ist auch etwas vereinfacht, damit die Kinder leichter folgen können.

Eine allgemeine Anleitung zur Verwendung und zum richtigen Vorlesen der Phantasiereisen findet Ihr hier.

Dieser Traumreisen Text für Kinder hat bereits einen Einleitungstext.

Wenn jedoch ein anderer Text benötigt wird, hier eine Auswahl an verschiedenen Einleitungstexten für Traumreisen, die für verschiedene Personengruppen geeignet ist, z. B. Einsteiger oder Geübte.

Musikalische Begleitung für Entspannungsgeschichten könnt ihr auch bei uns finden. Für eine Hörprobe einfach auf das Banner klicken.

 

Phantasiereise – Der Superheld Mario

Mach es dir so richtig gemütlich auf deinem Platz – kuschele dich mal so richtig schön ein – kannst du deine Unterlage unter dir spüren? – dein Kopf liegt ganz bequem auf der Unterlage – deine Schultern sind ruhig und entspannt – deine Arme liegen neben deinem Körper – deine Schultern sind gelockert – deine Brust hebt und senkt sich mit deinem Atem – dein Bauch ist warm und weich – dein Po liegt entspannt auf der Matte – deine Beine liegen auch ganz locker auf der Unterlage – deine Füße sind schön warm – dein Atem strömt durch den ganzen Körper – ein und aus – ein und aus – alles ist ruhig – alles ist angenehm warm und weich – lass dir Zeit, spüre deinen Atem, spüre deinen Körper und die Wärme die dich umgibt – ein- und ausatmen – ganz langsam gleitest du in deine Traumwelt — völlig ruhig und entspannt — ein- und ausatmen – lass dir Zeit.

Gleite langsam – ganz entspannt – in eine zauberhafte Traumwelt – voller Magie und Zauberkräfte – stell dir in deiner Traumwelt vor – du stehst auf einem Weg vor einem großen Tor – es ist ein Zaubertor – wenn du durch dieses Tor läufst, wirst du zu einem Superheld – das Tor ist hell erleuchtet und mit vielen kleinen Lämpchen versehen – sie blinken und machen lustige Geräusche – höre mal genau hin – du kannst eine Melodie erkennen – die Lämpchen blinken im Takt und stimmen ein kleines Lied an – nur für dich

Wenn du magst kannst du jetzt zu diesem Tor näher herantreten und es auch einmal anfassen – die Lampen sind angenehm warm und lustig anzuschauen – hinter dem Tor befindet sich ein ganz großer Park mit einem riesigen Spielplatz – viele kleine Superhelden-Kinder spielen bereits in diesem Park und freuen sich – ihr lautes Lachen schallt zu dir hin – die Sonne steht hoch über dem Park und wärmt alle spielenden Kinder – ein leichter Wind trägt warme Luft zu dir hin und umhüllt dich wie mit einem warmen Mantel – es ist fast wie ein sanftes Streicheln – ganz zart und liebevoll – warm und angenehm – ganz entspannt

Nun gehe ein paar Schritte durch das Tor in den Park hinein und schau dich etwas näher um – dort steht ein riesengroßer Spiegel – der allen zeigt, welche Zauberfigur sie im Park sein werden – schau mal genau hin – du bist Mario der Superheld – du hast eine blaue Latzhose an und eine rote Mütze – dein kleiner Schnurrbart kitzelt lustig deine Nase – der Mario im Spiegel lacht dich schelmisch an und freut sich – dich zu sehen – er will jetzt unbedingt mit dir spielen

Dreh dich einmal um und schon stehst du vor großen Steinen – die du überwinden solltest – zuerst kommen kleine Steine – dann größere – jetzt sind es riesige Steine – aber das ist alles kein Problem – du bist ein Superheld – du fliegst über die Steine – spürst du die Luft an dir vorbeiziehen – und schwuppdiwupp landest du in einer Seifenblase – die Seifenblase schwebt angetrieben vom Wind – weiter und weiter – die Sonne lacht dir zu und wärmt dich mit ihren warmen Strahlen – der Wind bläst deine Seifenblase jetzt zu einem großen mächtigen Baum – der ist so groß – dass du den Boden kaum sehen kannst – am Baum angelangt – kannst du völlig sicher und wohlbehalten aussteigen und weitergehen – im Baum befinden sich viele Wege – Treppenstufen – Leitern – und ich glaube auch ein Schatz – den du finden kannst

Jetzt laufe etwas die Treppenstufen entlang – sie gehen mal auf – mal ab – dann einmal führt der gut befestigte Weg im Baum nach rechts – dann links – manchmal kreuzen deinen Weg kleine Schildkröten, die du am Wegesrand hinlegen kannst – auf dem Weg liegen auch kleine Geschenke – einmal siehst du ein paar Süßigkeiten – kleine Kuscheltiere – Kartenspiele – alles was du selbst toll findest

Am Ende des Weges ist ein großer Platz – das steht eine Goldkiste – magst du mal reinschauen und sehen was da drin ist – schau mal – es ist ein großer Schatz – da ist ein goldener Zauberstab – mit dem kannst du dir wünschen was du willst – denk dir doch mal einen Zauberspruch aus – und was du dir wirklich von Herzen wünscht – du kannst es dir als Superheld einfach vorstellen und schon ist es da – sprich in Gedanken aus – Abrakadabra ich wünsche mir …

Jetzt wird es Zeit wieder nach Hause zu gehen – du gehst den Weg im Baum wieder zurück und gelangst wieder zu den Seifenblasen – aber die brauchst du nicht mehr – du kannst selbst fliegen – aus deiner Mütze kommt ein Propeller der dich überall hinträgt wohin du willst – du fliegst noch etwas im Park herum – da sind riesige Felsbrocken – über die du fliegen kannst – große Flüsse – die es zu überwinden gilt – Klettergerüste mit großen Hindernissen – schau es dir in Ruhe an – was kannst du noch erkennen – lass dir nur Zeit und schau den anderen Kindern zu – wie sie ihre Hindernisse überwinden – das kannst du auch alles tun – wenn du wieder der Superheld Mario bist

Jetzt bist du wieder am Tor angelangt – schau dir in Ruhe nochmal den Park – wie schön es als Superheld war – das Fliegen – die Zauberkräfte – der große mächtige Baum – der Zauberspruch – nimm alle diese tollen Gefühle und Gedanken mit dir in die wache Welt – wenn du einmal Mut brauchst – dann denke an dieses Gefühl ein Superheld zu sein – du kannst jederzeit wieder in den Park gehen und als Superheld tolle Abenteuer erleben

Fühl mal in deinen Körper hinein – spürst du deinen Atem – das Ein und Aus – konzentriere dich nun auf deinen Oberkörper – er hebt und senkt sich – du spürst deinen Atem, wie er ein- und ausströmt – ein und aus – ganz ruhig und entspannt – ein und aus

Nun kehre langsam mit geschlossenen Augen aus deiner Traumreise zurück – fühle deine Füße – deine Arme – balle leicht deine Fäuste – gibt etwas Kraft hinein – bewege deine Füße – atme ganz tief ein und aus – strecke Arme und Beine – räkle dich, wenn du magst – öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch – du bist ganz wach und entspannt.

Anzeige

Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du im Fußbereich der Seite.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen