Oma Anni’s guter Rat: Der Kürbis als Heilmittel

Tipps aus der Hausapotheke bei Spul- und Bandwürmern.

kuerbis als heilmittel

Oma Anni´s Heilmittel für den Hausbedarf

Inhaltsstoffe / Heilwirkung des Kürbis
Kerne: Blasenschwäche, harntreibend, Prostatabeschwerden, Würmer
Fruchtfleisch: Fettsucht, magenschonend, Gicht, Rheuma, Herzbeschwerden, Verstopfung, Schwäche der Nieren.

Spul-und Bandwürmer
Als ein altbekanntes Hausmittel gegen Spul-und Bandwürmer  wurden früher Kürbiskerne angewandt.
Anwendung: Um die Würmer auszutreiben müssen Sie 300 Gramm geschälte Kürbiskerne zerkauen und eine Stunde später einen Esslöffel Rizinusöl zu sich nehmen.
oder
Die Kürbiskerne in Wasser weich kochen, abgießen und dann mit Milch und Honig pürieren. Diesen Brei, täglich frisch zubereitet, über 2 Wochen dreimal täglich einnehmen.

Harndrang
Für einen besseren Harndrang wurden die Kürbiskerne früher auch empfohlen.
Anwendung: Dazu kaute man dreimal täglich je fünf bis zehn Kürbiskerne.

Kürbiskernkur
bei Entzündung des Harnbereiches. Die Kürbiskernkur soll bei Entzündungen im Harnbereich nützlich sein. Einer Restharnbildung kann dadurch vorgebeugt werden.
Anwendung: Dreimal täglich fünf bis zehn Kürbiskerne gründlich kauen und essen.

 

Weitreichende Informationen könnt Ihr auf dieser Seite finden.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 3 =