Werbebanner_Fantasiereisen
Werbebanner_Fio
Werbebanner_Schwangere
Werbebanner_Traumreisen

Hypnose-Text – Freude im Kopf und Glück in der Hand

Dieser hypnotische Text dient einerseits der Entspannung, andererseits auch dazu, die Welt in einem helleren und glücklicheren Licht zu sehen. Mit einfühlsamen Worten wird zunächst in die Entspannung geführt und anschließend folgen Bilder, die den Zuhörern dabei helfen sollen, sich einer positiveren Sichtweise zu nähern. Der Hypnose-Text ist zur Unterstützung bei einer depressiven Verstimmung, Burnout oder Ängsten gedacht. Ihr könnt ihn aber auch bei der Stressreduktion einsetzen.
Der Hypnose-Text ist sowohl mit Einschlafende als auch mit einer Ausleitung versehen. Du kannst zwischen beiden Varianten wählen.

 

Hypnose-Text Perspektivwechsel und Glück

Photo by Allef Vinicius on Unsplash

Infos zum Text

NEU ERSCHIENEN! Mein zweites Buch mit 15 Traumreisen für deine Entspannungsarbeit.

Anzeige

Hypnose-Text – Glückliche Gedanken

Komm langsam hier an und mach es dir bequem. Schalte alles Störende ab und spüre dich in deinen Körper hinein. Lass dir ruhig Zeit und freue dich auf die kommende Entspannung. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um wahrzunehmen, was dir jetzt gerade guttut. Vielleicht möchtest du dich nochmals etwas dehnen oder auch gähnen? Genieße es, dass dein Wohl wichtig ist und du dich jetzt ausruhen darfst.

Während du gerade auf deiner Unterlage liegst, spürst du die angenehme Schwere deiner Glieder. Deine Arme und Beine sind angenehm warm und schwer. Fühle das wohlige Gleiten deines Körpers in die Entspannung hinein.

Gestatte dir, immer tiefer und tiefer abzusinken, in eine angenehme Gelassenheit hinein. Gleich einem Tropfen, der langsam von einer Wolke zum Boden fällt, gleitest du in völliger Ruhe hinab, bis in deinen tiefsten Kern. Genieße den Frieden, der dich hier umgibt. Die Hintergrundgeräusche verschwinden langsam zu einem melodischen Rauschen und meine Stimme führt dich immer weiter in eine tiefe Trance hinein.

Lausche eine Weile deinem Atem, der dich in deiner Entspannung begleitet. Dankbar lösen sich langsam die Verspannungen und deine Glieder werden weicher, deine Muskeln gelöster. Vielleicht wird diese Dankbarkeit auch vom Gefühl der Freude begleitet. Eine Freude darüber hier und jetzt in diesem Moment loslassen zu können und in dieser Zeit einfach die Ruhe zu genießen. Es sind Augenblicke der Freude, die eine beschwingte Leichtigkeit mit sich bringen.

Ich zähle nun von 10 hinab auf die 1. Du erlaubst dir, immer mehr loszulassen und sinkst von 10 auf 9 tiefer und lässt immer mehr los. Mit der 9 spürst du, wie eine tiefe Ruhe und Gelassenheit dich zur 8 bringt. Ein wohliges und entspanntes Gefühl der Freude breitet sich mit der 7 aus. Tiefe Harmonie füllt dich mit der 6 aus, tiefe Stille berührt dich. Die 5 lässt dich weiter sinken und die 4 hilft dir mehr loszulassen und alles um dich herum wird weicher und sanfter. Lass es geschehen und fließen, mit der 3. Mit der 2 bist du gelöst und frei. Die 2 gibt dir Zeit, Zeit für dich, Zeit für Entspannung. Die 1 hilft dir hinein zu sinken, hinein in deinen inneren Vorstellungsraum.

Tage vergehen, Monate vergehen und mit der Zeit fließen auch die Erlebnisse des Lebens mit uns in einem fortwährenden Strom. Es gibt Tage, die würde man am liebsten vergessen und dann gibt es aber auch welche, die sind wunderschön und strahlend. Alles gelingt auf Anhieb und Freude kehrt ein in das Haus des Lebens.

Du entscheidest selbst, was du aus den trüben Tagen machst. Stellst du sie an die Spitze eines Berges und lässt alles davon bestimmen? Vielleicht wurden sie auch zu einem maßgeblichen Faktor deines bisherigen Handelns und Wirkens. Sicherlich, auch solche Tage gehören zum Leben dazu und auch alle damit verbundenen Empfindungen.

Emotionen können uns so vieles sagen. Deine Gefühle sind das Sprachrohr deines Herzens. Häufig hören wir nicht immer auf sie und funktionieren einfach weiter, ohne Rücksicht auf das eigene Wohlbefinden.

Doch du kannst auch Stopp sagen. Stopp für einen bewussteren Umgang mit dir selbst. Probiere es doch mal aus. Du liegst jetzt hier und manchmal kreisen die Gedanken noch um die Probleme und den Stress des Alltags. Oder du denkst gerade über meine Worte nach. „Lass los“, ist immer leicht gesagt, aber nicht immer leicht getan. Aber du kannst folgendes versuchen:

Du hast einen großen Helfer, und zwar deinen Atem. Lausche ihm eine Weile und spüre, wie er dich jetzt in diesem Moment mit neuer und kraftvoller Energie versorgt. Nimm ihn dankbar wahr und fühle den Atemrhythmus, ganz so als würdest du dich von außen betrachten. Spüre jede noch so kleine Bewegung deines Körpers. Wie strömt der Atem durch deinen Mund oder die Nase? Wie fühlt sich der Luftstrom an? Bemerke jedes Detail, als wäre es das erste Mal und voller kleiner Wunder. Beachte auch die kurze Stille zwischen dem Einatmen und Ausatmen.

Merkst du etwas? Du fokussierst dich gerade auf dich. Voller Achtsamkeit nimmst du dich jetzt in diesem Moment wahr. Wie waren deine Gefühle dabei?

Diese kleinen Momente, in denen wir uns selbst vergessen oder noch besser, die Augenblicke, in denen wir uns nicht ständig das Hirn zermartern über die Dinge des Lebens, können sehr wertvoll sein.

Jetzt stell dir einmal vor, es gäbe eine kleine leuchtende Kugel in der Mitte deines Herzens. Nun denke darüber nach, welche Momente in deinen Leben besonders glücklich waren. Gab es spezielle Erlebnisse, die heute noch ein Schmunzeln auf dein Gesicht zaubern? Vielleicht als Kind, als du mit den anderen über Wald und Wiese gesprungen bist? Möglicherweise auch auf einem Spielplatz?

Es kann auch sein, dass es ein Geburtstag war oder einfach etwas, was dir jetzt einfällt. Jeder von uns hat sein ganz spezielles Erlebnis, das glückliche Gedanken in ihm auslöst.

Fühle dich jetzt in diesen Moment rein. Spüre ihn und schau dir die Bilder an, die dir dein Unterbewusstsein sendet. Diese Augenblicke sind so wertvoll und lassen deinen Körper und dein Herz wunderbar warm werden und auch leuchten.

Nun stell dir vor, dass du all deine positiven Erinnerungen in diese Kugel steckst. Schau sie dir an, wie sie leuchtet und strahlt. Vielleicht nimmst du auch ein leichtes Vibrieren und Pulsieren wahr.

Spiele in deiner Vorstellung etwas mit der Kugel, lass sie durch deinen ganzen Körper gleiten. Vielleicht von deinem Herzen zu deinem Beckenboden, in deine Beine, bis zu deinen Zehenspitzen. Spüre ihre Bewegung, die alles in eine positive Schwingung bringt. Nimm deine glücklichen Gedanken wahr und während du dies tust, gleitet deine Energiekugel immer weiter und weiter, bis in jede Zelle deines Seins.

Das Leben basiert auch auf den Gesetzen der Anziehung. Lass diese wundervolle Kraft weiter in deinem Körper schwingen. Vielleicht hörst du zusätzlich noch einen Ton oder du nimmst eine Farbe wahr. Gestalte dir deine Kugel so, wie sie dir am besten gefällt und nutze sie als Werkzeug für dein zukünftiges Leben. Erinnere dich an deinen Energieball des Glücks und der Freude, wann immer du positive Energie benötigst.

Jeder Tag und sogar jede Sekunde ist eine Chance, dein Leben neu zu kreieren. Du hast schon so vieles erlebt und jetzt ist deine Zeit, deinen eigenen Weg selbst zu bestimmen. Sei dein eigener Wegbereiter und schreite voran. Vertraue dir und deinen Fähigkeiten, du hast bereits viele Werkzeuge, die dir dabei helfen können, deine Zukunft selbst zu gestalten. Du hast es dir verdient und es ist dein Geburtsrecht glücklich zu sein.

Erlaube dir auch nein zu sagen, wenn sich etwas für dich nicht gut anfühlt. Du hast das Recht, dies zu tun, wenn jemand dir deine Zeit und deine Energie raubt. Spüre in solchen Fällen in dich hinein und entscheide, was du selbst möchtest.

Wenn du dich in diesem Moment unsicher fühlst, dann nimm wieder den Energieball als dein Werkzeug zur Hilfe und spüre seine Kraft. Fühle, wie seine positive Energie dich ganz und gar ausfüllt.

Genieße in diesem Moment auch den Kontakt zu dir selbst. Nimm dabei deinen ruhigen und entspannten Atem wahr, begleitet von der wohltuenden Stärke deines Balls. Möglicherweise spürst du es dann auch leicht vibrieren und strömen. Bemerke die tiefe Gelassenheit, die dich dann erfüllen wird.

Schenke dir Ruhe, wenn du sie brauchst und sorge für deinen Körper. Du hast es verdient, dich wohlzufühlen. Vielleicht magst du in Zukunft auch mehr deinen Fokus auf die positiven und stärkenden Dinge des Lebens lenken. Lass die negativen Dinge an dir vorbeifließen, beachte sie kurz und dann wende dich wieder dem hellen Licht deines Lebens zu.

Sag ja zu deinem Leben und zu deinem Glück. Erlaube dir, dich dafür zu öffnen und die Gaben des Lebens zu empfangen.

Und während du hier liegst und das wohlige Gefühl einer tiefen Zufriedenheit spürst, kannst du weiter loslassen. Alles, was dir jetzt nicht mehr dient, darf gehen und vielleicht nimmst du auch gleich die Erleichterung wahr, die sich immer mehr ausbreiten darf.

Rückführung bzw. Ausleitung

Erlaube dir, dieses Gefühl weiter wachsen zu lassen. Und mit der Erleichterung spürst du auch einen tiefen Frieden, der dich nun in die wache Welt begleiten wird. Atme tief ein und langsam wieder aus. Spüre, wie der Atem deinen Brustkorb hebt und senkt. Nimm die Entspannung wahr und beginne dich langsam zu strecken.

Wenn du jetzt gähnen möchtest, dann gähne und wenn du dich jetzt dehnen möchtest, dann tue auch dies. Balle leicht deine Hände zu Fäusten und gibt etwas Kraft hinein. Wackele etwas mit den Zehen und dehne dich etwas aus. Atme tief ein und aus. Bereite dich darauf vor, bald die Augen zu öffnen. Komm langsam wieder an in das Hier und Jetzt. Atme nochmals tief durch, fühle die belebende Wirkung deines Atems und öffne jetzt deine Augen. Du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Ende zum Einschlafen

Erlaube dir, dieses Gefühl weiter wachsen zu lassen. Und mit der Erleichterung spürst du auch einen tiefen Frieden, der dich immer weiter in einen wohligen Schlaf führen wird. Nimm die sanften Töne der Meditation wahr, die dich weiterhin begleiten. Sie tragen dich in ein Bett der Ruhe und Entspannung.

Lass sie weiter absinken und genieße deinen ruhigen Atem. Die Unterlage trägt dich und du entspannst immer mehr. Deine Muskeln und Glieder werden lockerer. Deine Gesichtszüge werden weicher. Heiße deine Schläfrigkeit willkommen, wie einen alten Freund, der dir wunderschöne Bilder aus vergangenen Tagen zeigt. Es sind Erinnerungen an Augenblicke des Glücks und der Zufriedenheit.

Erlaube dir jetzt in deine Traumwelt abzutauchen. Vielleicht begleitet dich die Erinnerung, die dir das Lächeln auf die Lippen zaubert. Träum schön.

Anzeige

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Weitere interessante Texte

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir mein Hypnose-Text zum Vorlesen gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiterempfiehlst und über einen Link würden wir uns auch sehr freuen.

Vorab vielen Dank 🙂 Ich wünsche dir ein achtsames und glückliches Leben.

Bärbel

Blogempfehlungen

Schau doch mal auf eine unserer anderen Seiten vorbei 🙂

Unser Gartenblog mit dem Thema Selbstversorgung und Nachhaltigkeit.
Der Backrezepte-Blog ist für die süßen Sünden im Leben.

Früher Zugang zu Inspiration und Entspannung – Kostenlos anmelden!

Als Abonnent meines Newsletters genießt du den Vorteil, meine neuesten Fantasiereisen-, Entspannungs- und Meditationstexte vor allen anderen zu lesen. Nutze diese exklusive Möglichkeit, dich inspirieren zu lassen, noch bevor die Texte für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Nach deiner erfolgreichen Anmeldung bekommst du weitere Infos, wie du die neuesten Texte früher lesen kannst.

Ich sende dir keinen Spam und teile niemals deine E-Mail-Adresse mit anderen. Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Nach oben