Werbebanner_Fio

Meditation für Kinder – Die Hexe Gloria von Besenrein und die glücklichen Gedanken

Möchtet ihr die Hexe Gloria von Besenrein kennenlernen? Sie ist immer gut gelaunt und gelassen, auch wenn so mancher Zauberspruch schiefgeht. Genau das macht den Charme dieser Meditation für Kinder aus. Mal regnet es Herzen und ein anderes Mal eben Frösche. Die Frösche haben dann natürlich auch nur Unsinn im Kopf und wollen alles erkunden. Aber wichtig ist: bleib locker.

Das zuhörende Kind soll sich bei dieser Reise einfach entspannen und eine fröhliche Zeit erleben.

In der Meditation für Kinder selbst ist eine Atementspannungen integriert.

Meditation für Kinder

Infos zum Text

Meditation für Kinder – Ein Besuch bei der Hexe Gloria von Besenrein

Lege dich jetzt bequem hin und rücke dich zurecht, bis du eine angenehme Position gefunden hast. Atme mal so richtig tief ein und dann wieder aus. Spüre dabei deinen Bauch, wie er sich bei jedem Atemzug hebt und senkt.

Deine Arme und Beine sind jetzt ganz schwer und dir ist es strömend warm. So schwer und warm, als wenn du ein warmes kuschliges Bad genommen hättest, das dich wunderbar entspannt hat. Lass dich immer weiter in deine Unterlage sinken und genieße den gleichmäßigen Rhythmus deines Atems.

Nun stell dir vor, du stehst auf einem breiten Weg, der sich einen grünen Hügel hinaufwindet. Die Sonne steht hoch oben am blauen Himmel und du nimmst ihre wohligen Strahlen auf deiner Haut wahr. Sie wärmt dich und umfängt deinen ganzen Körper, wie mit einem warmen Mantel. Atme jetzt nochmals tief ein und langsam wieder aus.

Schlendere jetzt den Weg entlang und spüre den festen Boden unter deinen Füßen. Vereinzelt liegen Steinchen auf dem Weg, die du mit deinen Füßen wegkicken kannst. Nur zu stell es dir einfach vor und sieh, wie weit sie fliegen.

Nach einer Weile gelangst du auf den Hügel und erkennst ein ziemlich schiefes und altes Holzhaus. Du betrachtest das Haus genauer und siehst, dass sich das Dach spitz nach oben streckt und mit glitzernden Kacheln belegt ist.

Die Außenwände des Hauses sind kunterbunt bemalt. Du siehst mal ein paar Tupfen grün, dann ein Rot, stellenweise Lila und Gelb. Es ist eine bunte Mischung, die wie ein farbenfrohes Bild mit lauter Klecksen aussieht. Was, denkst du, gibt es noch alles an diesem Haus zu entdecken? Male es dir in den buntesten Farben aus und lass deine Fantasie frei fließen.

Dein Weg führt dich direkt zu diesem Haus. Vorn an der Tür steht ein Schild: „Gloria von Besenrein“ und daneben befindet sich eine Klingel. Wenn du magst, dann läute und horche mal genau hin. Vielleicht hörst du auch ein leises „Klingeling“, das von einem: „Papperlapapp“ begleitet wird. Fröhliches Gelächter dringt an dein Ohr und du fühlst tief in dir drin, dass es hier bestimmt lustig ist und du willkommen bist.

Nach einer Weile schwingt die Tür leicht auf und du siehst eine hübsche junge Frau. Ihre blonden Haare sehen aus, als hätte jemand mit der Gabel einen viel zu großen Haufen Spaghetti zusammengedreht. Und tatsächlich, eine Gabel steckt auch in ihren Haaren. Was das wohl soll?

Du blickst dich weiter um und siehst einen Besen, der von ganz allein im hinteren Raum den Boden fegt. Bisweilen glitzert der aufgewirbelte Staub und ein leichtes „Klingeling“ ertönt im Raum. Fleißig arbeitet der Besen weiter, sogar wenn der Glitzerstaub Knallgeräusche von sich gibt, hört er nicht auf.

Verwundert schaust du dir die Frau genauer an und bemerkst, dass eine Eule auf ihren Schultern sitzt, die dich freundlich mit einem: „Huhu“ begrüßt. Die Frau lächelt dich an und sagt: „Hallo, ich bin die Hexe Gloria von Besenrein. Schön, dass du da bist und sei willkommen.“

Kaum hatte sie das gesagt, gibt es schon wieder ein Knallgeräusch, aber dieses Mal erscheinen lauter bunte Punkte an der Decke und tausende Papierschnipsel in Herzform regnen nun auf den Boden nieder.

Strecke mal deine Hand aus und spüre auch du die zarten Herzen, die jetzt gerade auf dich herabsegeln. Nimm mal eines in die Hand und schau es dir genauer an. Es gibt die unterschiedlichsten Farben und Größen. Male es dir einfach aus.

Der ganze Boden ist jetzt voll mit dem Herz-Konfetti und Gloria kichert auf einmal los. Sie lacht und lacht und hält sich sogar dabei den Bauch, so lustig findet sie es. Ihre Haare sind jetzt voll mit den Herzchen und sogar du musst jetzt ziemlich lustig aussehen. Was denkst du? Kannst du die Freude der Hexe spüren?

Die Eule flattert etwas verärgert von der Schulter und setzt sich auf einem Fensterbrett nieder. „Immer dieser wilde Zauber, Gloria!“, schimpft sie. Ja, du hast richtig gehört, die Eule kann reden.

Nach einer Weile und mit einigen Atemübungen beruhigt sich die Hexe wieder. Wenn du magst, kannst du sie etwas unterstützen. Atme ruhig ein, zähle 1, 2, 3, 4 und jetzt halte den Atem 5, 6, 7 und langsam wieder ausatmen 8, 9, 10, 11. Nochmals tief einatmen und zählen: 1, 2, 3, 4 und jetzt halte den Atem 5, 6, 7 und langsam wieder ausatmen 8, 9, 10, 11. Prima hast du das gemacht.

Immer noch amüsiert erwidert die Hexe: „Papperlapapp, man muss auch mal kreativ sein und etwas Neues ausprobieren.“

Dir zugewandt fragt sie dich: „Magst du heute mal etwas Spaß haben?“ Wenn du dies möchtest, dann sag in Gedanken: „Ja.“ Kaum hast du deine Antwort gegeben, ist es auch schon passiert. Doch dieses Mal regnet es keine Herzen, sondern lauter quakende Frösche.

Sie hüpfen überall herum und nehmen auch keine Rücksicht auf Regale oder Tische. Überall sitzen sie und veranstalten ein lustiges Froschkonzert. Es gibt tatsächlich Frösche, die sogar Musikinstrumente dabei haben. Ein Frosch spielt mit vollem Körpereinsatz Gitarre. Er verbiegt sich und dazu hörst du ein wildes Quaken. Kannst du dir das vorstellen?

Ein anderer hat sogar eine Trommel dabei und schlägt im Takt und mit viel Freude auf sein Instrument. Stell dir mal vor, dass es sogar Frösche gibt, die hoch aufgerichtet und mit ernster Miene singen. Es ist ein ganz tiefes „Quak, Quak“.

Dann gibt es eine Gruppe Frösche, die will unbedingt auf ein Regal. Da sie aber nicht hoch genug hüpfen können, was sie auch vorher mit viel Ausdauer probiert haben, bilden sie jetzt eine Leiter. Ein Frosch stellt sich auf die Schultern des anderen, bis sie hoch genug kommen. Was, denkst du, wird in dem Regal sein? Ein Glas mit Fliegen vielleicht?

Schau dich in Ruhe um und überlege dir noch viele andere lustige Dinge, die ein solcher Frosch machen könnte.

Die Hexe klatscht vor Begeisterung in die Hände und alles an ihr scheint zu strahlen und zu funkeln. Die Eule allerdings verdreht ihre Augen und ist alles andere als begeistert.

Da bemerkst du wieder den Besen, der abermals etwas Zauberstaub aufwirbelt und mit einem Peng sind auf einmal alle Frösche weg. Ruhig fegt der Besen weiter und alles ist wie zuvor.

Nun wird es wieder Zeit, nach Hause zu gehen. Verabschiede dich und fühle eine beschwingte Fröhlichkeit in dir. Du wirst umgeben mit dem Gefühl der Freude, wie mit einem warmen und kuschligen Umhang.

Das Gefühl darf jetzt wie eine kleine Pflanze in dir wachsen und starke Wurzeln schlagen. Vielleicht stellst du dir in deiner Fantasie auch einen großen Baum vor, der leuchtet und strahlt.

Jedes Mal, wenn du traurig bist oder es dir nicht so gut geht, dann erinnere dich an deine Pflanze oder an den Baum. Nimm dann seine ganze Kraft wahr und wie sehr sie dich stärkt. Vielleicht denkst du auch an die nette Hexe Gloria und ihre komischen Frösche.

Jetzt atme ganz tief ein und wieder aus. Spüre deine Hände und Arme. Strecke dich mal so richtig aus. Nimm auch deine Beine und Füße wahr. Wackele mit den Zehen und atme nochmals tief durch.

Wenn du jetzt Gähnen möchtest, dann gähne und wenn du jetzt etwas herumzappeln möchtest, dann ist das auch völlig in Ordnung.

Nochmals ganz fest strecken und tief einatmen und ganz fest wieder aus. Öffne jetzt deine Augen. Du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Anzeige

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Eine weitere Meditation für Kinder gesucht?

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir meine Meditation für Kinder mit der Hexe Gloria von Besenrein gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiterempfiehlst. Über einen Link würden wir uns auch sehr freuen.

Ich bedanke mich im Voraus, 🙂 eure Bärbel

Blogempfehlungen

Schau doch mal auf eine unserer anderen Seiten vorbei 🙂

Unser Gartenblog mit dem Thema Selbstversorgung und Nachhaltigkeit.
Der Backrezepte-Blog ist für die süßen Sünden im Leben.

Früher Zugang zu Inspiration und Entspannung – Kostenlos anmelden!

Als Abonnent meines Newsletters genießt du den Vorteil, meine neuesten Fantasiereisen-, Entspannungs- und Meditationstexte vor allen anderen zu lesen. Nutze diese exklusive Möglichkeit, dich inspirieren zu lassen, noch bevor die Texte für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Nach deiner erfolgreichen Anmeldung bekommst du weitere Infos, wie du die neuesten Texte früher lesen kannst.

Ich sende dir keinen Spam und teile niemals deine E-Mail-Adresse mit anderen. Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Nach oben