Anzeige

Traumreise Herbst - Spaziergang im Herbstwald

In der Traumreise Herbst wandert der Zuhörer durch einen lichten Wald und genießt die Ruhe und den besonderen Moment in diesem Herbstwald. Die Tiere des Waldes sind zum Teil auch im Text eingebunden, sodass es ein harmonisches Bild ergibt. In der Herbsttraumreise werden auch wieder viele Sinne angesprochen, damit die Teilnehmer deines Kurses tiefer in die Entspannung gleiten können.

Traumreise Herbst

Photo by Marc Marchal

Infos zum Text

Hierfindichwas - Traumreisenbuch mit vielen neuen Texten:

Anzeige

Phantasiereisenbuch für Erwachsene

Traumreise Herbst – Spaziergang im Herbstwald – Energie aufnehmen

Stell dir in deiner Phantasie vor, du stehst auf einem großen Feld – Die Ernte ist schon eingebracht und du kannst noch die übriggebliebenen Stoppeln des Weizens sehen – Es ist angenehm warm und die Sonne strahlt hoch über dir – Ein wohltuender Wind weht dir entgegen – Es ist eine leichte erfrischende Brise – Du kannst einen würzigen Geruch darin wahrnehmen.

In deiner Nähe befindet sich ein Wald, der schon in allen Herbstfarben leuchtet. Das Laub wird vom Wind hin und her geweht – Wenn du magst, kannst du auch etwas im Wald spazieren gehen.

Ein gut befestigter Weg führt dich direkt dorthin – Am Eingang des Waldes stehen Kastanienbäume, deren Laub rötlich leuchtet – Am Boden liegen noch verstreute Kastanien und kleine Eichhörnchen flitzen vollbepackt von ihrem Baum hinab, um sich Nüsse für den Winter zu sichern – Kleine Vögel fliegen zwitschernd von Baum zu Baum.

Dein Weg führt dich nun weiter in den lichtdurchfluteten Wald – Es riecht nach frischem Moos und ein leichter Pilzgeruch weht dir entgegen – Es ist alles friedlich und in absoluter Harmonie – Alles ist im Einklang mit dir und der Natur – Der Wind weht sanft durch die Äste der Bäume, die leise knackende Geräusche von sich geben. Sie folgen der Windrichtung mit ihren ganz leichten Bewegungen.

Von weitem siehst du eine Lichtung – Es ist ein Platz der Ruhe und Gelassenheit – und mit ein paar Schritten bist du schon dort – In der Mitte der Lichtung befindet sich ein kleiner Teich – Nebel steigt vom Teich hoch zur Sonne – Sie beleuchtet diesen Ort und füllt ihn mit Wärme und kraftvoller Energie aus.

Du kannst dich auf einen großen Stein setzen, der mit Moos bewachsen ist. Er ist weich und warm zugleich – Versuche den Ort voll und ganz in dich aufzunehmen – Atme die reine und klare Luft ganz tief ein und wieder aus – Konzentriere dich voll und ganz auf deinen Atem – Fühle wie der reine Sauerstoff in deinen Mund einströmt – von dort, in deinen Hals – hinab zum Bauchraum – und wieder zurück in den Hals – durch den Mund – Nimm deinen Atem wahr – das Strömen der reinen und klaren Luft – ein und aus – Dein Bauch ist strömend warm – alles ist angenehm und entspannt.

Dann entdeckst du kleine Rehe, die grasend in der Nähe deines Sitzplatzes stehen – Sie strahlen völlige Ruhe und Gelassenheit aus – Alles ist in Harmonie, alles ist im Einklang mit sich selbst – Kleine Vögel landen zwitschernd in der Nähe des Teiches und picken am Ufer nach ihrem Futter – Der eine oder der andere Vogel nimmt mit ausgebreiteten Flügeln ein Bad – Kleine Libellen fliegen über dem Wasser und landen auf den wenigen noch verbliebenen Seerosen – Vereinzelt kannst du vielleicht noch einen Frosch herumhüpfen sehen.

Lass deinen Blick schweifen und schau dir in deiner Phantasie die verschiedenen Tiere und Pflanzen genau an – Wie sie glücklich und zufrieden in ihrer Gemeinschaft leben – Ihr entspanntes Miteinander und ihre Fröhlichkeit.

Wenn du magst, kannst du jetzt ein paar Schritte weitergehen – Dein Weg führt dich weiter in den lichtdurchfluteten Wald hinein – Birken stehen am Wegesrand, aber auch alte Buchenbäume – Sie haben einen riesigen Stamm – Es sind sehr alte Bäume, die schon seit hunderten von Jahren hier stehen – Kiefern und Tannen sind ebenfalls vereinzelt zu sehen – Es ist ein gesunder Wald voller Leben und Vielfalt – Der moosige Geruch begleitet dich weiter auf deinem Weg. Er ist würzig und holzig zugleich.

Nach ein paar weiteren Schritten führt dich dein Weg zu einer Quelle –  Es ist die Quelle des kleinen Teiches – und der Platz der Quelle ist vollkommen mit buntem Herbstlaub bedeckt – Der Wind weht in leichten Böen über diesen Platz – Manchmal bilden sich kleine Wirbel und das Laub wird hochgewirbelt und landet dann wieder sanft auf dem Boden  – Fröhlich sprudelt das Wasser der Quelle auf einen sehr großen Stein, der schon völlig ausgehöhlt ist von dem Wasser – Im Laufe der Zeit hat sich hier ein großes Becken gebildet, dass angefüllt mit kristallklarem Wasser ist.

Hier kannst du dich hinknien und etwas von dem sauberen Wasser trinken – Es ist erfrischend, klar und rein – Du fühlst dich belebt und spürst, wie das reine Wasser dir neue Lebensenergie spendet – Setze dich eine Weile zur Quelle, genieße die Atmosphäre der Ruhe – dem Einssein mit deiner Welt – und eine tiefe Entspannung – Atme die würzige Waldluft ein – nimm die leichte Feuchtigkeit der Quelle in dich auf – atme tief ein und aus – nimm alles ganz bewusst in dich auf – die Ruhe und Gelassenheit – diesen tiefen Frieden dieses Ortes – ganz tief ein und wieder ausatmen.

Mit jedem Atemzug nimmst du eine große Ruhe in dich auf – Alles an diesem Ort ist ruhig und entspannt – Das Wasser plätschert beständig in das Steinbecken und bahnt sich seinen Weg bis zum Teich – Es ist alles im Fluss, es ist alles im Einklang.

Begib dich nun auf den Heimweg — Das Gefühl der Geborgenheit wird dich auf deinem Heimweg begleiten — Fühle die Wärme der Sonne, die dich erfüllt — Fühle das Gefühl der Freude — Fühle die angenehme Schwere deiner Glieder — die Entspannung und die wohlige Wärme — nun kehre in Gedanken zurück aus deinem Bild — verabschiede dich — spüre deinen Atem ein und wieder aus — das Heben und Senken des Brustkorbes — ein und aus.

Kehre nun langsam mit geschlossenen Augen aus deiner Phantasiewelt zurück — fühle deine Füße — deine Arme — balle leicht deine Fäuste — gibt etwas Kraft hinein — bewege deine Füße — atme ganz tief ein und aus — strecke Arme und Beine — räkle dich, wenn du magst — öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch — du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

 

Anzeige

Weitere Texte mit dem Thema Entspannung:

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir meine Traumreise Herbst zum Vorlesen gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiter empfiehlst und über einen Link würden wir uns auch sehr freuen.

close
Newsletter-Anmeldung Header

Die gute Fee
macht’s möglich!

Abonniere meinen Newsletter und erhalte
kostenlos 14 Tage vor Veröffentlichung
Zugang zu den neuesten Texten.

Nach Deiner erfolgreichen Anmeldung bekommst Du weitere Infos, wie Du die neuesten Texte früher lesen kannst.

Ich sende Dir keinen Spam und teile niemals deine E-Mail-Adresse mit anderen. Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben