Fantasiereisentext zum Vorlesen - Ausflug zum Mittelaltermarkt

Erlebe einen wunderschönen Sommertag auf einem Mittelaltermarkt. Der Markt findet in der heutigen Zeit statt und es wird lediglich das Markttreiben der damaligen Zeit nachgebildet. Ihr schlendert über den Markt und verbringt einfach eine schöne und fröhliche Zeit. Der Fantasiereisentext ist extra so gestaltet, dass er gut zum Vorlesen ist.

Fantasiereisentext

Photo by Iga Palacz

Infos zum Text

„Der Mittelaltermarkt“ ist für mich ein ganz besonderer Fantasiereisentext. Diesen Markt habe ich tatsächlich selbst besucht. Vor vielen Jahren in Kaiserslautern gab es im Volkspark einen Mittelaltermarkt. Dieser Markt war sehr beliebt, gerade weil die Atmosphäre angefüllt war mit Leichtigkeit und Fröhlichkeit.

Die Besucher kamen meistens in ihren Kostümen und sie versuchten sich auch in der mittelalterlichen Sprache. Es waren immer wundervolle Nachmittage. Es wäre sehr schön, wenn dieser Fantasiereisentext  etwas von diesem Flair transportieren könnte. Zum besseren Vorlesen habe ich extra die Bindestriche eingefügt.

Tipp: Ein weiterer Fantasiereisentext zum Vorlesen: Traumreise für Musikbegleitung – Das Wunderland der Phantasie

Altersgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Vorlesedauer: ca. 15 Minuten

  • Stärkung der Wahrnehmung und bildhaften Vorstellungskraft
  • Entspannung / Erholung
  • Loslassen
  • Fröhlichkeit und Lebendigkeit erleben
  • Teil einer Gemeinschaft sein.
  • Mittelalter = romantische Vorstellung von Heldenmut, Edelfrauen und großen Taten
  • Markt = Fülle und Wohlstant
  • Theater = Darstellung des Lebens in unterschiedlicher Weise
  • Gelage = Gemeinschaft, ein Teil einer Gruppe sein
  • Gaukler = Lebensfreude und Schabernack
  • Badestube = Gemeinsamer Besuch einer Badestube ist auch ein Austausch von Intimität und naher Verbundenheit
  • Holzkarussell = Eltern bewegen dieses selbst – Starke Verbundenheit zu den Eltern, behütet sein, Unterstützung und Spaß
  • Musikinstrumente und Singen = Lebensfreude, Fröhlichkeit, Leichtigkeit
  • Gefühle reflektieren
  • Über die eigenen Bildern und Figuren sprechen
  • Sehnsüchte und Vorstellungen analysieren

Meine Buchempfehlung:

* Dies ist ein Amazon Affiliate-Link | Letzte Aktualisierung am 6.05.2021 | Bilder von der Amazon Product Advertising API     

Fantasiereisentext zum Vorlesen - Spaziergang durch einen Park mit Mittelaltermarkt

Gleite nun langsam in deine Phantasiewelt – meine ruhige Stimme begleitet dich auf deiner Reise – wenn du magst kannst du mich auf einen Spaziergang über einen Mittelaltermarkt begleiten – ein Ort der Lebensfreude und Leichtigkeit.

Es ist ein wundervoller Sommertag – alles um dich herum ist friedlich und entspannt – die Atmosphäre ist angefüllt von Freude – du hast ganz viel Zeit für deinen heutigen Ausflug – du befindest dich am Eingang eines großen Parkgeländes – Menschen gehen durch den Eingang ein und aus – du hörst fröhliches Gelächter – die Menschen um dich herum lachen und scherzen miteinander – sie tragen zum Teil Kostüme für den Besuch eines Mittelaltermarktes – von weitem kannst du typische mittelalterliche Musikinstrumente hören.

Wenn du magst kannst du nun den Markt betreten – vor dir erstreckt sich das große Parkgelände mit vielen großen Bäumen – großzügigen Wiesenflächen – Blumenbeeten – Sträuchern – es duftet wundervoll nach verschiedenen Gewürzen und Essen – im Park herrscht entspannte Betriebsamkeit – du gehst nun einen gepflasterten Weg entlang – andere Menschen begleiten dich auf deinem Weg.

Auf der rechten Seite siehst du eine kleine Bühne – darauf stehen zwei Männer und eine Frau – sie spielen ein kleines Theaterstück – vor der Bühne sitzen ein paar Besucher, sie folgen dem Schauspiel lachend – du bleibst kurze Zeit am Rande der Bühne stehen und schaust dir das Theaterstück entspannt an – du kannst die wundervolle entspannte und fröhliche Stimmung deiner Umgebung spüren – alles hier ist mit Freude angefüllt – verbunden mit einer totalen Zeitlosigkeit – die Sonne stahlt dich wärmend an – du fühlst dich vollkommen wohl und geborgen – die Luft weht die unterschiedlichsten Düfte heran – alles ist vollkommen entspannt – eine große Ruhe und Zufriedenheit erfüllt dich.

Du folgst nun dem weiteren Weg – rechts und links des Weges siehst du die Menschen auf den Wiesen mit Picknickdecken – Kinder spielen mit Holzschwertern Turniere nach – kleine Jungs und Mädchen reiten auf Holzpferden – die Mädchen drehen sich im Kreis, so dass ihre Kleidchen fliegen und lassen sich lachend auf die Rasenfläche fallen – die Eltern entspannen sich auf ihren Decken.

In etwas weiterer Entfernung kannst du ein Gelage erkennen – du näherst dich dieser kleinen Menschenansammlung – kleine und große Zelte mit bunten Verzierungen oder Wappen sind zu erkennen – Feuerstellen – Töpfe – Männer und Frauen, die fröhlich ihre Freizeit als Magd, Knecht, Ritter oder Burgfräulein verbringen – ein Gaukler spielt in der Mitte des Gelages und unterhält die Gruppe.

Ein angenehmer Holzfeuergeruch umweht die nähere Umgebung  – das Feuer knackt und knistert und wirft verschiedenartige Muster auf die darüberhängenden Töpfe – alles ist mit einer großen entspannten Gelöstheit versehen – überall kannst du Gelächter hören – die Leute entspannen sich bei ihrem Mittelalterrollenspiel – Holzbänke laden dich zum verweilen ein – setze dich eine kurze Weile zu dem Zeltlager und schau diesen glücklichen Menschen bei ihrem Rollenspiel zu – sieh dir in Ruhe dieser Menschen an – lass deiner Phantasie freien Lauf – versuche mit deinem inneren Auge die Zelte mit ihren Wappen und Verzierungen wahrzunehmen.

Nun geh den gepflasterten Weg weiter entlang – du siehst einen Platz, der als Marktplatz aufgebaut ist – dort sind Stände mit Feuerstellen, Öfen für leckere Gerichte – ein Zelt mit einer Badestube mit einem riesigen Badezuber – wenn du vor dem Zelt stehen bleibst, kannst du erkennen, dass darin Frauen und Männer nackt sitzen und fröhlich ihr Bad genießen.

Am nächsten Stand werden geschnitzte Schmuckstücke angeboten – sieh dir in Ruhe die Auslagen an – die Schmuckstücke mit verschiedenen Bändern und Formen – wenn du es möchtest, kannst du dir eins dieser Kunstwerke aussuchen und in deiner Phantasie mit nach Hause nehmen, denn du bekommst es geschenkt – der nächste Stand bietet verschiedene Kräuter – Essenzen – Tees – Öle – sie duften herrlich und betörend – der nächste Stand bietet aus irdenen Gefäßen Met an, der sehr würzig duftet – ein Gaukler jongliert mit Bällen und erntet dabei den Applaus der Zuschauer.

Auf der Mitte des Platzes befindet sich ein Holzkarussell mit lachenden Kindern – ihre Eltern bringen das Karussell an langen Stangen in Schwung – wenn du magst kannst du dich auf einen bequemen Schemel setzen und dem Schauspiel eine Weile zuschauen – nimm die Atmosphäre deiner Umgebung ganz und gar in dich auf – das Lachen, die Fröhlichkeit und Leichtigkeit – die strahlenden Kinderaugen.

Begib dich nun auf den Weg zurück nach Hause. Entlang des Weges zum Ausgang siehst du noch eine große Holzbühne mit Musikern – sie spielen Dudelsack, Bombarde, Laute, Flöte und Trommel – es ist ein herrliches Spektakel – die Töne ergeben eine harmonische Sinfonie – ein Klangteppich der verschiedenen Laute hüllt dich ein – sanfte hohe Töne und weiche warme dunkle Töne – du wirst eingewoben in die Harmonie der Klänge – sie spielen ein ganz und gar sanftes liebevolles Lied – es ist ein Lied von Liebe, Fröhlichkeit und Zugehörigkeit.

Nun bist du fast am Ausgang angelangt – du hörst die Musik noch von Weitem spielen – kannst die Fröhlichkeit, Heiterkeit, dieses Ortes ganz und gar spüren – warme rote Sonnenstrahlen färben nun den Himmel und erleuchten den Ausgang des Parks.

Begib dich nun auf deine Heimreise — das Gefühl der Harmonie wird dich nun auf deiner Heimreise begleiten — fühle die Wärme der Sonne, die dich erfüllt — fühle dieses Gefühl der Freude — fühle die angenehme Schwere deiner Glieder — die Entspannung und die wohlige Wärme — nun kehre in Gedanken zurück aus deinem Bild — verabschiede dich — spüre den Atem ein und aus — heben und senken des Brustkorbes — ein und aus.

Nun kehre langsam mit geschlossenen Augen aus der Phantasiewelt zurück — fühle deine Füße — deine Arme — balle leicht deine Fäuste — gibt etwas Kraft hinein — bewege deine Füße — atme ganz tief ein und aus — strecke Arme und Beine — räkle dich, wenn du magst — öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch — du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Weitere Fantasiereisentexte zum Vorlesen:

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir mein Fantasiereisentext zum Vorlesen gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiter empfiehlst und über einen Link würden wir uns auch sehr freuen. Vielen Dank!

Sei gegrüßt holder Gast

Mach doch mal auch hier eine Rast: Gartenblog zur Ertüchtigung des Leibes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben