Phantasiereise Selbstwertgefühl - Der Flug des Adlers

Diese Phantasiereise dient der Steigerung des Selbstwertgefühls. Die Zuhörer werden zu einem starken Adler, der völlig frei und getragen von Wind über die Landschaft schwebt. Sie sollen sinnbildlich als Adler ihre Kraft und Freiheit fühlen. Die Welt wird aus den Augen dieses Vogels gesehen und mit allen Sinnen erfasst.

phantasiereise selbstwertgefühl

Photo by Sam Bark

Infos zum Text

Dies ist eine Phantasiereise für Personen, die bereits Erfahrungen sammeln konnten. Mit dieser Reise soll das Gefühl von Freiheit, Kraft und Stärke vermittelt werden. Genieße die grenzenlose Freiheit als Adler. Die Flügel ausbreiten und sich vom Wind tragen lassen. Die klare und reine Luft spüren und alles aus der Vogelperspektive betrachten. Deine eigene Vorstellungskraft fließen lassen und sich schwerelos fühlen.

Der Wandel vom Menschen zum Adler geschieht durch eine Feder, langsam wird das Bild visualisiert und mit den Sinnen erfahren.

Diese Erfahrung kann verinnerlicht werden und das Selbstwertgefühl steigern.

Tipp: Dieser Text ist auch sehr gut für die weitere Zielfindung und den Mut dazu geeignet - Text für eine geführte Meditation – Altes geht – Neues kommt

Altersgruppe: Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene

Vorlesedauer: ca. 10 Minuten

  • Entspannung und Loslassen
  • Freiheit genießen und das Gefühl von Getragen werden
  • Innere hilfeiche Bilder erleben
  • Selbstwertgefühl steigern
  • Sommer = Warme Jahreszeit mit positiver Bedeutung
  • Sonne = Kraft und Energie
  • Adler = König der Lüfte, Kraft, Energie, Macht, Zeugungskraft, sexuelle Energie, Klarheit, Vermittler der Stärke und des Selbstwertgefühls
  • Fliegen = Freiheit und Unabhängigkeit
  • Wald = Unterbewusstsein, Ort der Ruhe und Besinnung
  • See = Ruhe und Frieden, Natur, Urlaub, Zufriedenheit, Glück, Fülle
  • Wind = Getragen werden, sanfte Berührung, Geborgenheit, Freiheit, loslassen
  • Wiese = Bodenständigkeit, Wachstum, Nahrung, Verbundenheit
  • Fische = Gemeinsamkeit, Verbundenheit spüren, ein Teil einer Gemeinschaft, Kreislauf des Lebens
  • Gefühle reflektieren
  • Auf ein freies Feld gehen und den Wind spüren und die Sonne genießen

Meine Buchempfehlung:

Mit klaren und einfachen Worten beschriebene Lebenshilfe für mehr Selbstwertgefühl und Eröffnung bereits vorhandener und neuer Perspektiven.

* Dies ist ein Amazon Affiliate-Link | Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 | Bilder von der Amazon Product Advertising API     

Der Flug des Adlers - Phantasiereise Selbstwertgefühl verbessern

Gleite nun sanft in deine Phantasiewelt – meine Stimme begleitet deine Reise – höre auf den ruhigen Klang meiner Stimme – nimm sie ganz und gar wahr und folge ihr.

Du befindest dich auf einer wunderschönen Blumenwiese. – Die Gräser und Blumen reichen dir bis zu den Knien. – Ein Windböe gleitet sanft über die Wiese hinweg. – Sie umfängt dich – ganz zart und federleicht. – Deine Umgebung – ist mit dem fruchtigen Duft – der Blumen angefüllt. – Nimm ihn in aller Ruhe wahr. – Lass dir die Zeit, die du dafür brauchst.

Lenke jetzt deine Aufmerksamkeit auf die Atmung. – Atme fließend durch die Nase ein – und mit dem Mund aus. – Spüre dabei – die Bewegung deines Oberkörpers. – Atme wieder tief ein – und aus. – Lege deine Hand auf den Bauch – und bemerke, – wie er sich bei jedem Ein- – und Ausatmen hebt – und senkt.

Die Sonne steht hoch oben am Himmel – und schickt dir ihre wärmenden Strahlen. – Du fühlst dich vollkommen wohl und geborgen.

In deiner Nähe befindet sich ein natürlicher Pfad, – der dich zu einem großen Felsen führt. – Du spürst beim Gehen – den weichen Boden, – der etwas unter deinen Füßen federt. – Es ist sehr angenehm – hier auf dieser Wiese zu sein. – Freue dich über einen wunderschönen Sommertag – und dass du gerade hier bist. – Genieße ihn mit allen Sinnen – und schenk dir selbst ein Lächeln.

Auf dem Felsen angelangt, – kannst du deinen Blick – über ein weites Tal schweifen lassen. – Die Aussicht ist überwältigend. – Ein großer azurblauer See – befindet sich in der Mitte der Fläche, umrandet von einem Wald. – Die umliegenden Wiesen – erstrahlen in einer bunten Vielfalt – und die Felder – sehen aus wie Farbkleckse eines Malers. – Der Wind bläst wellenförmig – über die Fläche hinweg – und alle Farben vermischen sich. – Male dir dieses Bild in allen Facetten aus.

Zu deinen Füßen – liegt eine große Feder. – Wenn du magst, – kannst du sie aufnehmen – und ihre Oberfläche ertasten. – Spüre die einzelnen Bestandteile der Feder, – ihre Spitze – und die Seiten. – Erfasse alles mit deinen Sinnen. – Nun blicke an dir hinunter. – Du stellst fest, – dass du ein braunes Gefieder hast. – Ebenso zwei kräftige Schwingen – und starke Beine. – Betrachte nun dein Federkleid. – Breite deine Flügel aus – und schau dir die unterschiedlichen Längen des Gefieders an. – Wie sieht die Farbe aus? – Fühle seine Leichtigkeit. – Jetzt wird dir bewusst, – dass du ein großer und kräftiger Adler bist. – Du darfst in deiner Phantasie alles sein – und wahrnehmen – was du möchtest.

Dein Blick wandert in die Ferne – und du bemerkst – die starke Sehkraft deiner Augen. – Sogar das Kräuseln der Wellen – auf dem See – und die darin schwimmenden Fische – sind für dich mühelos wahrzunehmen.

Der Wind streift leicht über dein Federkleid – und du spürst – den starken Wunsch zu fliegen. – Es ist nun Zeit für deinen Flug – für deine Reise. – Breite deine Flügel aus – und stoße dich kräftig vom Felsen ab. – Sogleich – wirst du von einer Windböe erfasst, – die dich nach oben hebt. – Der Wind trägt dich, – wie auf einem Wattebausch, – sanft und weich. – Du schwingst dich in die nächste Böe – und schwebst immer weiter. – Deine Flügel schlagen kraftvoll – über die Felder – hinweg, – immer höher und höher. – Die Landschaft wird zunehmend kleiner. – Warme Aufwinde – und deine Muskelkraft – helfen dir bei deinem Flug. – Es ist ein Leichtes vom Wind getragen zu werden. – Luftströme streifen deine Federn, – du spürst ihren Widerstand in der Luft – und wie er an deinem Körper zieht. – Dein Gefieder hilft dir beim Auftrieb.

Ruhig und angenehm – fließt die Luft an dir vorbei. – Langsam fängst du an, – mit dem Wind zu spielen. – Nutze eine Windböe, – um höher zu steigen, – dann lass dich wieder nach unten gleiten. – Das Gefühl der unendlichen Freiheit – und Kraft – begleitet dich. – Endlich frei – und ganz und gar selbstbestimmt. – Genieße diesen Augenblick bewusst – mit all deinem Sein.

Du nimmst die Landschaft genauer wahr, – die Farben der Felder – und Wiesen. – Deine Sehkraft als Adler – lässt förmlich alle Farben explodieren, – einfach alles. – Das Wasser des Sees, – die Blumen und der Wald – sind so intensiv, – dass du das Gefühl hast, – zum ersten Mal im Leben – Farben sehen zu können.

Ein Luftstrom – trägt dich immer weiter – über das Land hinweg, – völlig frei und schwerelos. – Dein Körper ist angenehm warm – und eine tiefe Gelassenheit – breitet sich in dir aus.

Kraftvoll – und stark – schwebst du über die Felder – und ziehst Kreise. – Fliegst mal tiefer – und mal höher, – immer in unendlicher Freiheit. – Genieße es, – fühle dich ganz und gar wohl.

Du bist ein großer mächtiger Adler. – Deine Flügel haben die Kraft, – dich überall hin zu tragen, – wo auch immer du möchtest. – Erkenne deine eigene Kraft – und Stärke. – In deinem Herzen spürst du Ruhe, – Gelassenheit, – Frieden, – Kraft – und das Einssein mit den Elementen. – Vertraue dich dem Wind an, – er wird dich tragen. – Ebenso – wie deine eigenen Schwingen – und deine Kraft.

Es ist so unglaublich schön, – frei zu sein. – Genieße die intensiven Farben der Umgebung – und die reine Luft. – Auch das Erdige der Felder, – die Klarheit des Wassers – und das kraftvolle saftige Grün sind für dich wahrnehmbar.

Flieg Adler, – nutze deine Schwingen.

Es wird nun Zeit – zum Ausgangspunkt – zurück zu kehren. – Schau dir nochmals die Bäume, – die Wiesen, – Felder – und den See an. – Der große Felsen ist jetzt unter dir. – Flieg zu ihm – und lasse dich dort wieder nieder, – spüre den sonnengewärmten Stein.

Nun kehre langsam – mit geschlossenen Augen – aus der Phantasiewelt zurück – fühle deine Füße – deine Arme – balle leicht deine Fäuste – gibt etwas Kraft hinein – bewege deine Füße – atme ganz tief ein und aus – strecke Arme und Beine – räkle dich, wenn du magst – öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch – du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

 

Der Text vom 09. Januar 2016 wurde am 29. Januar 2021 überarbeitet und nochmals verbessert.

Weitere Texte zum Thema Selbstwertgefühl:

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir meine Phantasiereise Selbstwertgefühl gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiter empfiehlst und über einen Link würden wir uns auch sehr freuen. Vielen Dank!

Schau doch mal auf eine unserer anderen Seiten vorbei 🙂

Unser Gartenblog mit dem Thema Selbstversorgung und Nachhaltigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben