Meditationsreise in die Zukunft - Wünsche definieren

Bei dieser Meditationsreise werden die Zuhörer dazu angeleitet schrittweise ihre Zukunft zu visualisieren. Sie befinden sich in der Reise bereits in der Zukunft und sehen Jahr für Jahr zurück und stellen sich dabei vor, wie sie es erreicht haben. Durch diese Technik klären sie ihre Wünsche und Ziele und der Weg dazu.

Meditationsreise Zukunft

Photo by Louis Paulin

Infos zum Text

Dies ist eine Meditationsreise für Personen, die bisher wenig Erfahrung mit Traumgeschichten sammeln konnten. Die Sinneswahrnehmungen werden hier auch sehr stark eingebunden, damit der Zuhörer tiefer in die Entspannung gleiten kann.

Der Text dient der Klärung von unterbewussten Wünschen. Die Person wird angeleitet sich schrittweise die Zukunft vorzustellen.

Die Klärung soll bei der Definition von Wünschen behilflich sein. Unterbewusste Wünsche bzw. Zielsetzungen können für eine spätere Diskussion genutzt werden. Diese Meditationsreise Zukunft ist für Heilberufe geeignet.

Ein passender weiterer Text: Text für eine geführte Meditation – Altes geht – Neues kommt

Altersgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Vorlesedauer: ca. 12 Minuten

  • Stärkung der Wahrnehmung und bildhaften Vorstellungskraft
  • Die Person soll sich selbst in 5 Jahren sehen und stufenweise Zukunftsversionen entwickeln.
  • Mut und Kraft schöpfen
  • Zuversicht
  • Unterstützer suchen
  • Pläne entwickeln
  • Stadt = Gemeinschaft bzw. spirituelle Gemeinschaft
  • Weg / Straße = Lebensweg
  • Menschen unterschiedlichen Alters und Prägung = Menschen die uns im Laufe des Lebens begegnet sind und noch werden.
  • Sonne = Kraft und Energie
  • Pflasterweg = Beständigkeit, Widerstandsfähigkeit, Kraft
  • Markt = Fülle und Wohlstant
  • Freund = Spiritueller Begleiter / Unterstützer

Fragen:

  • Wer ist dir alles auf deinem Weg begegnet?
  • Welche Menschen hast du gesehen?
  • Wie sah die Stadt aus?
  • Wer war dein Freund?
  • Was hast du dir deine Zukunft vorgestellt? Beschreibe es mir schrittweise.

Meine Buchempfehlung:

* Dies ist ein Amazon Affiliate-Link | Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 | Bilder von der Amazon Product Advertising API     

Meditationsreise Zukunft - Der Straßenspaziergang in die Zukunft

Gleite nun langsam in deine Phantasiewelt – meine ruhige Stimme begleitet dich auf deiner Reise – wir begeben uns auf einen entspannten Spaziergang durch eine Stadt – stell dir vor es ist 5 Jahre später als heute – nachmittags im Sommer – die Sonne scheint, während du gemütlich durch die Gassen – Straßen schlenderst – du hast ganz viel Zeit – bist entspannt und genießt das rege Treiben deiner Mitmenschen.

Du siehst Frauen, Männer und Kinder – verschiedenen Alters, unterschiedlicher Nationalitäten – interessiert schaust du ihnen ins Gesicht und hörst ihrem Reden zu – dunkle Stimmen, helle Stimmen – mit Akzent oder ohne – versuche sie wahrzunehmen – ihre Kleidung – ihre Gestik und Mimik – nimm all diese interessanten Eindrücke auf – weiter auf deinem Weg kommst du an einem orientalischen Restaurant vorbei – es riecht nach Gewürzen – danach folgt eine französisches Bäckerei – es duftet herrlich – sieh die farbenfrohen Fassaden – Auslagen – Tische und Dekorationen – lass deiner Phantasie freien Lauf.

Stimmengewirr folgt deinem Weg – die Sonne scheint angenehm wärmend und alles um dich herum ist fröhlich – du fühlst dich voll und ganz wohl – dein Atem geht ruhig und entspannt – der Boden deines Weges wechselt mit deinem Voranschreiten – zunächst ist es ein Pflasterweg – dann kommen andere Materialien – schau dir den Boden auf dem du jetzt gerade gehst an – spüre in deine Fußsohlen hinein.

Du schlenderst an einem großem Brunnen vorbei der in der Mitte eines geschäftigen Marktes steht –nimm dir etwas Zeit seine Verzierungen und sein wunderschönes Wasserspiel zu beobachten – überall wird in kleinen Buden Obst und Gemüse angeboten – die Händler stehen in ihren Buden und bieten ihre Ware feil – überall ist ein reges Treiben zu sehen – die Atmosphäre ist angefüllt mit Heiterkeit und Frohsinn.

An der Ecke eines Obststandes kannst du ein Gesicht erkennen – es ist eine Person, die du schon seit 5 Jahren nicht mehr gesehen hast – du gehst zu ihr hin und tippst ihr behutsam auf die Schulter – sie wendet sich dir zu und lächelt – ihr umarmt euch freudig – das Gefühl der Vertrautheit und Zuneigung breitet sich zugleich aus – gemeinsam geht ihr in die französische Bäckerei – die Auslage ist verführerisch und es duftet nach französischen Spezialitäten.

Ihr setzt euch an einen kleinen ruhigen Tisch um euch auszutauschen – vertrauensvoll lächelt ihr euch an – dein Freund erkundigt sich nach deinem Werdegang der letzten 5 Jahre – Er stellt verschiedene Fragen – Was hast du in den letzten 5 Jahren alles getan? Wie sieht dein Leben jetzt aus? Bist du glücklich?

Stell dir in Ruhe die Antworten der Fragen vor – male dir deine Zukunft in 5 Jahren aus und lass deine Phantasie hinsichtlich der Verwirklichung fließen –sieh dir die Bilder wie in einem Film vor, wie sie in einem Zeitraffer 5 Jahre rückwärts laufen – 5 Jahren –4 Jahre – 3 Jahre – 2 Jahre –1 Jahr – lass dir Zeit – Gedanken kommen und gehen – bleibe nicht haften – lass die Vorstellung fließen –  es kann sein, dass Bilder, Gefühle, Symbole erscheinen – einfach die Phantasie schweifen lassen, sich Zeit lassen.

 ☆

Rufe dir nochmals das Bild des Tisches vor Augen und deinen Freund, der dir gegenüber sitzt – erfasse ihn nochmals vor deinem inneren Auge und fühle diese vertraute Gemeinsamkeit – die Freude deinen Freund wiedergesehen zu haben – ihr verabschiedet euch von einander und jeder geht seiner Wege – du schlenderst wieder die Straßen und Gassen entlang – genießt die angenehme Atmosphäre der Umgebung – die Sonne begleitet dich auf deinem Weg – Menschen gleiten an dir vorbei – es ist ein stetes Kommen und Gehen.

Begib dich nun zurück auf deine Heimreise — Das Gefühl der Geborgenheit und Zuversicht wird dich nun auf deiner Heimreise begleiten — fühle die Wärme und Stärke der Sonne, die dich erfüllt — nimm das Gefühl der Erleichterung wahr — spüre die angenehme Schwere deiner Glieder — und deine Entspannung und die wohlige Wärme — nun kehre in Gedanken zurück aus deiner Vorstellung— verabschiede dich — spüre den Atem ein und aus — heben und senken des Brustkorbes — ein und aus.

Nun kehre langsam mit geschlossenen Augen aus der Phantasiewelt zurück — fühle deine Füße — deine Arme — balle leicht deine Fäuste — gibt etwas Kraft hinein — bewege deine Füße — atme ganz tief ein und aus — strecke Arme und Beine — räkle dich, wenn du magst — öffne nun die Augen, atme nochmals tief durch — du bist vollkommen zurück in der wachen Welt.

Diese Texte zum Vorlesen könnten dich auch interessieren:

Noch eine kleine Bitte an dich. Blogs leben von Verlinkungen. Wenn dir meine Meditationsreise Zukunft gefallen hat, dann wäre es schön, wenn du uns weiter empfiehlst und über einen Link würden wir uns auch sehr freuen. Vielen lieben Dank!

Riskiere doch mal einen Blick bei meinen anderen Blogs:  Für Nachhaltigkeit und das Gärtnern im eigenen Garten Urwald in Dosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben